Bestes Aktiendepot

Kostenloses Aktiendepot – jetzt im Vergleichsrechner ermitteln und online eröffnen – Stand 22.05.2018

Übersicht

  1. Aktiendepot finden
  2. Aktiendepot kosten
  3. Beispiele Ordergebühren
  4. Aktiendepot eröffnen
  5. Aktiendepot für Anfänger

Auf einem Aktiendepotkonto wird kein Geld sondern Wertpapiere hinterlegt. Mit einem Depotkonto können Wertpapiere sehr bequem am Computer oder per Telefon gekauft und verkauft werde. Die Vorteile eines Depotkontos liegen auf der Hand:

  • Die Depotführung ist in der Regel kostenlos (Verzicht auf persönliche Beratung)
  • Es kann 24 Stunden am Tag darauf zugegriffen werden ( Internetanschluss vorausgesetzt).
  • Übersichtliche Kosten pro Order

Passendes Aktiendepot finden

Das beste Aktiendepot muss nicht unbedingt das günstigste Konto sein. Die Usability bzw. Bedienung des Depots, angeschlossene Handelsplätze sowie zusätzliche Software oder Apps können die Entscheidung zusätzlich beeinflussen.

Für die Verrechnung von Dividenden, Zinsen, Order- und Depotgebühren ist ein zusätzliches Verrechnungskonto notwendig. In der Regel ein Girokonto oder ein Tagesgeldkonto. Es kann  aber auch ein separates Konto sein, welches Ihnen häufig direkt in Kombination mit dem Wertpapierdepot angeboten wird.

Aktiendepot Kosten – worauf sollte geachtet werden?

So unterschiedlich die Anbieter sind, so unterschiedlich ist auch die Preisgestaltung bei der Orderausführung. In den meisten Fällen ist die Führung eines Aktiendepots kostenlos. Einige Anbieter haben jedoch spezielle Klauseln, bei Inaktivität über einen bestimmten Zeitraum fallen Grundgebühren für das Depot an. In der Regel setzen sich die Kosten pro Order wie folgt zusammen:

Kosten pro Order + Provisionssatz + Handelsplatz Gebühr = Gesamtkosten

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht einiger Anbieter und deren Preisgestaltung für eine Inlandsorder: (Angebotskonditionen werden nicht berücksichtigt)

Beispielpreise Ordergebühren
Bank Ordergebühr Provisionsatz Handelsplatz Gebühr
Onvista Bank 5,99 € 0,23 %,
max. 39 €
1,50 €  Handel an allen
deutschen Börsenplätzen inkl. Tradegate Exchange.
Lynx 0 € 0,14 % min. 5,80 €
max. 99,00 €
Xetra – keine Gebühren
FWB* 0,0504 % min. 2,52 € pro Order
Cortal Consors 4,95 € 0,25 %
min. 5,00 €
max. 69,00 €
Tradegate Exchange = 0,- €
Xetra = 0,95 €
FWB* = 2,95 €

* FWB = Frankfurter Wertpapierbörse, alle Angaben ohne Gewähr.

Diese Tabelle ist nur eine kleine Übersicht und soll einen ersten Eindruck vermitteln welche Kosten bei einer Order entstehen. Bitte beachten Sie, dass sich die Preise erheblich ändern können wenn Sie eine Auslandsorder platzieren oder aber außerbörslich handeln (OTC-Handel). Beachtet werden sollten auch die jeweiligen max. Kosten.

Aktiendepot eröffnen

Die Eröffnung eines Depotkontos bei Direktbrokern oder der Direktbank erfolgt über das Internet. Die Antragsformulare können bequem online ausgefüllt und  heruntergeladen werden und anschließend durch Zusendung über das Post-Ident Verfahren bearbeitet werden. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Depotkonto eröffnet und der neue Kunde bekommt alle nötigen Zugangsdaten per Post zugesandt.

Aktiendepot für Anfänger

Die Bedienung des Aktiendepots kann auch von den meisten Anfängern schnell erlernt werden. Bevor die erste Order getätigt werden kann, sollten jedoch einige Grundvoraussetzungen erfüllt werden. Machen Sie sich mit den Grundwerkzeugen des Tradings vertraut um das Risiko eines Totalverlustes zu minimieren.

Hier finden Sie weitere Tipps für Einsteiger und hier ein Depotvergleich für Anleger aus Österreich.